HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG

Die HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG (Hanseatische) mit Sitz in Hamburg ist Inhaberin der vollumfassenden Erlaubnis nach §§ 20, 22 KAGB zur kollektiven Vermögensverwaltung von geschlossenen inländischen bzw. EU-Spezial AIF. Die Hanseatische konzipiert und emittiert als regulierte Kapitalverwaltungsgesellschaft für private und institutionelle Kunden gemeinsam mit IMMAC und der DFV Deutsche Fondsvermögen die neuen Alternativen Investment Fonds (AIF) nach dem KAGB. Die AIF investieren sowohl in Spezialimmobilien als auch in wohnwirtschaftliche Immobilien. Mit einem verwalteten Immobilienvermögen in Deutschland und Österreich von über einer Milliarde Euro in 66 Fonds (Stand 01.01.2014) betreut die Hanseatische aktuell bereits mehr als 8000 Anleger.Die Hanseatische fokussiert sich auf die Entwicklung von KAGB-konformen Publikums-AIF als Portfoliofonds für Privatkunden sowie auf die Strukturierung von Spezial-AIF für semiprofessionelle und professionelle Kunden.

 

(zum Öffnen Logo clicken)